Projekte Tag: Frechen

26.-30.06.23 & 03.-07.07.23: Sommerferiencamp Haus Burggraben 2023

Im Musiktheater-Camp erarbeiten 40 junge Teilnehmer:innen pro Woche in Gesang-, Tanz-, Schauspiel- und Kunstkursen ihre eigene Show, die sie am Freitag der jeweiligen Woche um 13:30 Uhr auf der Bühne des Haus Burggrabens aufführen.
Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6-15 Jahren.
Wir treffen uns täglich von 9-15 Uhr im Haus Burggraben in Frechen. Verpflegung für den Tag ist für alle Kinder selbst mitzubringen.

Erste Woche: 26.6. – 30.6.23
Zweite Woche: 03.7. – 07.7.23
Adresse: Hubert-Prott-Straße 199, 50226 Frechen

Wir freuen uns durch eine Förderung des Landes auch in den Sommerferien eine kreative Kinderbetreuung in Frechen anbieten zu können.

Um allen – unabhängig Ihrer finanziellen Möglichkeiten – die Teilnahme zu ermöglichen ist das Feriencamp kostenfrei. Wir bitten um eine Spende um die erforderlichen Eigenmittel zur Deckung der Förderung aufbringen zu können.

Das Feriencamp wird gefördert von:

 

 

Hier eine Projektdokumentation eines vergangenen Sommerferiencamps

20.01.+21.01.22 „Hunger – Wenn die Seele schreit“ im Stadtsaal Frechen

Anorexie oder Magersucht ist eine Erkrankung, die häufig schon im Teenageralter beginnt. Schüler:innen des Gymnasium Frechen und Jugendliche aus Frechen haben in einem gemeinsamen Projekt das Musiktheaterstück „Hunger“ zu diesem Thema entwickelt. Entstanden ist ein bewegendes Bühnenstück mit Gesangs- und Tanzperformances, das die Auswirkungen der Essstörung und den Umgang damit eindringlich schildert. Neben der Auseinandersetzung mit diesem komplexen Thema ging es in dem Projekt auch darum, jungen Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte und Fluchterfahrung einen Ort der Begegnung und des Austauschs zu bieten. Die Premiere findet am 20. Januar um 19:30 Uhr im Stadtsaal Frechen statt; eine weitere Aufführung beginnt am 21. Januar um 10:30 Uhr. Der Eintritt ist frei; um eine Platzreservierung über den folgenden Link wird gebeten.

hier Plätze reservieren!

Achtung! Wer selbst direkt oder indirekt von einer Essstörung betroffen ist oder war, sich mit dem Thema unwohl fühlt oder schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollte die Aufführung nur in Begleitung besuchen.

Wo: Stadtsaal Frechen, Kolpingplatz 1, 50226 Frechen
Wann: 20.01. – 19:30 Uhr & 21.01. – 10:30 Uhr
Eintritt frei!

 

Es gelten die aktuellen Coronaverordnungen des Landes Nordrhein-Westfalen. Bitte bringen Sie einen gültigen 2G-Nachweis mit, ansonsten ist der Einlass nicht möglich! Über einen möglichen Ausfall auf Grund der Coronabestimmungen erfahren sie ebenfalls hier.

 

Die folgenden Künstlerinnen und Künstler wirkten als Dozenten an der Entstehung der Stücke mit: Claudia Scarpatetti (Schauspiel), Katerina Giannakopoulou (Tanz), Tanja Brunner (Gesang), Markus Schaffrath (Bühnenbild), Jesper Harder (Projektassistenz) und Stephi Siebert (Projektleitung)

Claudia Scarpatetti, Dozentin Schauspiel

Tanja Brunner
Dozentin Gesang

Katerina Giannakopoulou, Dozentin Tanz

Markus Schaffrath, Dozent Bühnenbild

Stephi Siebert, Projektleitung

Jesper Harder, Projektassistenz

18.01.+19.01.22 „Katastrophen im Märchenland“ im Stadtsaal Frechen

Eine märchenhafte Premiere steht auf dem Programm: Am 18. Januar um 16:00 Uhr (Premiere) und am 19. Januar um 10:30 Uhr bringen Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs der Burgschule Frechen im Stadtsaal Frechen ihr Stück „Katastrophen im Märchenland“ auf die Bühne. Im Rahmen des integrativen Musiktheaterprojekts in unserer Reihe „Kultur?Klasse!“ arbeiten die Schüler:innen seit etwa einem halben Jahr an diesem aufgeweckten Musiktheaterstück mit Tanz und Gesang, in dem sich bekannte Märchenfiguren in neuen Konstellationen begegnen und bei dem es auch mal drunter und drüber geht. Neben den Bereichen Schauspiel, Tanz und Gesang waren die Grundschüler:innen auch gestalterisch aktiv und haben ein märchenhaftes Bühnenbild erstellt. Der Eintritt für die beiden Aufführungen ist frei; um eine Platzreservierung über den folgenden Link wird gebeten

hier Plätze reservieren!

Wo: Stadtsaal Frechen, Kolpingplatz 1, 50226 Frechen
Wann: 18.01. – 16:00 Uhr & 19.01. – 10:30 Uhr
Eintritt frei!

 

Es gelten die aktuellen Coronaverordnungen des Landes Nordrhein-Westfalen. Bitte bringen Sie einen gültigen 2G-Nachweis mit, ansonsten ist der Einlass nicht möglich! Über einen möglichen Ausfall auf Grund der Coronabestimmungen erfahren sie ebenfalls hier.

Die folgenden Künstlerinnen und Künstler wirkten als Dozenten an der Entstehung der Stücke mit: Katerina Giannakopoulou (Schauspiel), Dennis Kolb (Tanz), Julia Heiser (Gesang), Markus Schaffrath (Bühnenbild), Jesper Harder (Projektassistenz) und Stephi Siebert (Projektleitung)

Katerina Giannakopoulou, Dozentin Schauspiel

Julia Heiser, Dozentin Gesang

Dennis Kolb, Dozent Tanz

Markus Schaffrath, Dozent Bühnenbild

Stephi Siebert, Projektleitung

Jesper Harder, Projektassistenz

08.04.-18.04.20 OSTER-Special: kreative Online-Kurse per Skype – jetzt buchen!

Stay at home! und das ohne Langeweile!
Mach mit uns Musik und besuche unseren Cajon-, Gitarre-Kurs oder sei Gründungsmitglied unserer online-Band.
Du liebst die technische Umsetzung? Dann bist du bei dem Kurs Soundtrack und Musikproduktion richtig.
Du bewegst Dich gern? Schnapp dir Dein Handy und besuche unseren Yoga, Karate oder Streetdancekurs.
Stöber Dich durch unser Angebot – jeder Kurs wird per Video vorgestellt.

Alle Kurse kosten pro 60Minuten Einheit EUR 12,00.
Wenn Du mindestens 5 Kurse buchst bekommst Du einen Rabatt und zahlst pro Einheit nur EUR 11,00.

Gruppenunterricht 3-8 Teilnehmer

 

Hier findest Du unser Angebot:

11-12Uhr täglich
(ab 10 Jahren )

10-11Uhr täglich (Kids ab 9 Jahren und Teens)

12-13 Uhr täglich (Teens) für Sänger und Instrumentalisten

13-14Uhr täglich (Kids ab 7 Jahren und Teens)

14-15Uhr täglich
(Kids ab 6 Jahren und Teens) Gitarre erforderlich (hier kannst Du ein Instrument kaufen:)

15-16Uhr täglich (für Kids ab 7Jahren und Teens)

16-17Uhr täglich (Kids ab 10 Jahren und Teens)

16-17Uhr täglich
keine Software notwendig
(Kids ab 10 Jahren und Teens)

 

Gesangsunterricht für Kids ab 8Jahre und Teens täglich ab 14.04.20 Termine zwischen 10-19Uhr frei wählbar

DIY Workskhop
Basteln mit Melanie
upcycling für Kids ab 5 Jahren

täglich 14-15Uhr (Kids ab 10Jahren und Teens) Cajon erforderlich
diese kann in der Villa Musica, Frechen ausgeliehen werden ab 20.04.20 Mi,Do,Fr 14-15Uhr

14.10.-25.10.19 Kostenfreies Herbstferiencamp „Musical-Move“ für Kids in Köln-Meschenich jetzt anmelden!

„Bühne frei!“ heißt es in den Herbstferien im Kinder- und Jugendzentrum in Köln-Meschenich. Ein kostenloses Musical-Projekt bietet bis zu vierzig Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren die Möglichkeit, ein eigenes Musical zu entwickeln, einzustudieren und aufzuführen. Vom 14. Oktober bis zum 25. Oktober unterrichten erfahrene Bühnenprofis die Teilnehmer in Schauspiel, Tanz und Bühnenbild. Der besondere Clou an dem Projekt ist, dass nur die Grundidee vorgegeben ist: Eine Gruppe von jungen Musikern bereitet sich im Zeltlager auf ihren Auftritt beim alles entscheidenden Musikwettbewerb vor. Jeder von ihnen ist eine eigene Persönlichkeit, mit Stärken und Schwächen, mit Ecken und Kanten – werden sie sich zusammenraufen und es gemeinsam schaffen? Das ist die Rahmenhandlung des Stücks mit dem Titel „Move!“, in das die Jugendlichen eigene Erfahrungen und Erlebnisse einbringen können.

Bereits 12 der heiß begehrten Plätze sind vergeben. Wir können also noch 28 Teilnehmer aufnehmen. Gern können Sie dies an Freunde und Bekannte weitergeben.

Ort: JUGZ Meschenich, Bühler Landstrasse 427, 50997 Köln
Alter: 10-14Jahre
Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei!

Hier anmelden:https://music4everybody.com/anmeldung-fuer-den-ferienworkshop-move/

 

16.06.19 Sommerkonzert in der Villa Musica 15-19Uhr

Feiert mit uns den Sommer in der romantischen Jugendstilvilla mit mediterranem Garten. Streift mit Wein und Flammkuchen durch Haus und Garten und hört dabei Werke von Adele bis Chopin! Zwanzig junge Nachwuchstalente präsentieren Ihr Können in der Villa Musica in der Rudolfstrasse 141 in Frechen Bachem in einem dreistündigen Konzert. Die jungen Pianist_innen spielen Werke von Klassik bis Jazz. Die Sänger_innen präsentieren Solostücke und Ausschnitte vergangener Musicalproduktionen.

Der Eintritt von EUR 5,00/EUR 2,00 beinhaltet ein Glas Sekt und wird zur Kostendeckung für die Erstellung von einem Mitschnitt verwandt.