05.04.2019 Grundschüler der Schule im Süden, Köln-Meschenich präsentieren Musical „Phantasia“

Zwischen Traum und Wirklichkeit

„Auf nach Phantasien!“ Eine musikalische Reise der besonderen Art erwartet die Zuschauer am 5. April um 14 Uhr in der Turnhalle der Gemeinschaftsgrundschule „Schule IM Süden“an der Kettelerstraße 14 in Köln-Meschenich. Schülerinnen und Schüler der Schule bringen ein mitreißendes Musical auf die Bühne, das sie im Rahmen eines mehrmonatigen Kulturprojekts einstudiert haben. Das phantasievolle Stück nach Motiven von Michael Endes Kinderbuch-Klassiker „Die unendliche Geschichte“ entführt das Publikum in eine Traumwelt, bevölkert von allerlei magischen Wesen. Doch der idyllische Mikrokosmos ist in Gefahr, und nur die Kraft der kindlichen Phantasie kann das Märchenreich noch retten…

Seit dem Herbst letzten Jahres haben erfahrene Bühnenprofis die Kinder der „Schule IM Süden“ in Gesang, Tanz und Schauspiel unterrichtet. Auch das Bühnenbild hat die junge Truppe unter professioneller Anleitung selbst hergestellt. Organisation und künstlerische Leitung lagen bei dem gemeinnützigen Verein „music4everybody“ aus Frechen bei Köln, der unter dem Motto „Kultur?Klasse!“ schon etliche erfolgreiche Kulturprojekte an Schulen durchgeführt hat. Das Projekt an der Gemeinschaftsgrundschule, die Standorte in Meschenich und Immendorf unterhält, wurde in Kooperation mit der Jugendzentren Köln gGmbH und dem Jugendpfleger der Stadt Köln realisiert und durch die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) im Rahmen des Programms „Künste öffnen Welten“ gefördert.

Nach intensiven Proben wird das Musical nun mit professioneller Bühnentechnik aufgeführt. Der Eintritt ist frei; Karten können über die Homepage des Vereins https://music4everybody.com/platzreservierung-schulauffuehrungen-2019/ reserviert werden.

 

Auf